Apfel-Karamell-Torte

dsc00949

Die Apfelbäume blühen bereits. Auch wenn die Temperaturen in den letzten Tagen wieder etwas gefallen sind, liegt der Frühling in der Luft. Das heißt, Vogelgezwitscher, längere Abende, blühende Magnolienbäume und Wiesen voll Gänseblümchen. Zwar dauert es noch eine Weile bis sich aus den Blüten Früchte entwickeln ich will euch aber trotzdem heute schon ein sehr leckeres Rezept für eine Apfel-Karamell-Torte vorstellen. Meine Familie besitzt ein großes Grundstück ein paar Fahrminuten von unserem Zuhause entfernt das voll ist mit Obstbäumen. Neben verschiedenen Apfelsorten stehen hier auch ein paar Birnen und Pflaumenbäume. Im Herbst wenn das Obst reif ist, geht es deshalb zur Apfelernte. Über den ganzen Winter hinweg haben wir dann Äpfel aus dem eigenen Garten die zu Marmelade, Chutney oder Kompott verarbeitet werden. Und natürlich gibt es ganz viel Apfelstrudel und andere Leckereien aus dem Backofen.

Apfel-Karamell-Torte, Rezept, Sahne-Torte

Für den Kuchenboden: (24 cm Durchmesser)
60g Butter
6 Eier
75g Zucker
125g Mehl
40g Speisestärke
3 EL Kakaopulver
Für die Füllung:
175g Mascarpone
300ml Sahne
4 EL Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL Aprikosenmarmelade
Für die Karamelläpfel
125g Zucker
80g weiche Butter
125ml Sahne
Salz
600g Äpfel

Wie man’s macht:
Backofen auf 200C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Backform mit Backpapier auslegen. Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Eier und Zucker mit dem Schneebesen des Handgeräts schaumig schlagen. Das braucht Zeit, nach etwas 10 min sollte eine cremig-weiße Masse entstehen.

Mehl mit dem Kakaopulver und der Stärke vermischen und unter die Schaummasse heben. Die abgekühlte Butter ebenso vorsichtig unter die Masse heben. Den Teig in die Form füllen und für 35 min backen. Nach dem backen den Kuchen auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen. Den ausgekühlten Kuchen waagrecht mit einem scharfen Messer halbieren.

Für die Füllung die Mascarpone mit 4 EL Sahne, Vanillezucker und Puderzucker glatt rühren. Die übrige Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Den unteren Tortenboden auf eine Tortenplatte setzen und mit Aprikosenmarmelade bestreichen.

Die Hälfte der Creme darauf verteilen und den zweiten Boden darauf setzen. Übrige Creme darauf verstreichen. Die Torte für etwa 3 h in den Kühlschrank stellen damit die Creme fest wird.

Für die Karamelläpfel Zucker in einer heißen Pfanne schmelzen, dabei nicht rühren sondern die Pfanne nur ab und zu schwenken. 50g Butter einrühren und die Pfanne vom Herd nehmen. Unter Rühren die Sahne hinzu gießen, die Soße einmal aufkochen lassen und glatt rühren. Mit Meersalz abschmecken.

Die Äpfel schälen, halbieren und in mundgerechte Stücke schneiden. Übrige Butter (30g) in einem Topf schmelzen und die Äpfel darin etwa 5min weich dünsten. Sie sollten weich sein aber nicht vollständig zerfallen. Die Äpfel in die Karamellsoße geben und abkühlen lassen. Die Karamelläpfel können zum Servieren auf die Torte gegeben werden oder dazu gereicht werden.

Apfel-Karamell-Torte, RezeptApfel-Karamell-Torte, Rezept  Apfel-Karamell-Torte, Rezept

You may also like

1 Comment

Leave a Reply