Linsen Bratlinge – Vegan Comfortfood

 

Zutaten (ergibt etwa 6 Bratlinge)

100g rote Linsen

1 rote Zwiebel

kleine Handvoll Erbsen

keline Handvoll Mais

2 EL Mehl

Kumin, Salz, Pfeffer, Curry, mildes Paprikapulver

kleines Stück Ingwer

Zubereitung

  1. Die gewaschenen Linsen in einem Topf mit Salzwasser für ca. 15 min weich kochen.
  2. Zwiebel kleinschneiden und in einer Pfanne glasig andünsten. Wenn ihr Tiefkühlgemüse benutzt, dann gebt die Erbsen und Mais am Ende in die Pfanne hinzu um es aufzutauen.
  3. Die Linsen abgießen und lauwarm werden lassen.
  4. In einer Schüssel, die Linsen mit dem kleingehackten Ingwer mischen und mit Kumin, Currypulver, Paprikapulver sowie Pfeffer und Salz würzen.
  5. Nach und nach 2 EL Mehl zur Linsenmasse geben bis sich die Masse zu Taler formen lässt.
  6. Zu Guter letzt den Mais und die Erbsen hinzufügen und alles gut vermengen.
  7. Die Linsenbratlinge in einer Pfanne mit etwas Öl goldbraun braten.

Die Bratlinge kann man einfach mit Ketchup servieren, gut schmeckt aber auch Guacamole dazu. Als Beilage gab es bei mir Offenkartoffeln. Dafür die Kartoffeln einfach in Spalten schneiden mit Öl und Salz bestreuen und für ca. 25 min in den Ofen bei 250 Grad. Wer nicht die volle Drohnung Carbs will, der kann sich auch einen Salat dazu machen. Noch ein kleiner Tipp wer den orientalischen Touch nicht so gerne hat, der kann anstatt mit Curry und Kumin die Bratlinge auch nur mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Nach Lust und Laune kann man dem Teig auch noch Lauch, Frühlingszwiebeln oder Spinat hinzufügen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

You may also like

Leave a Reply