Vegetarische Gemüsespieße

Schweden hat uns in den letzten zwei Wochen mit wunderschönem Wetter überrascht! Alles grünt und blüht, im Park sonnen sich Studenten und die Sonne beschert uns perfekte Tage und lange sommerliche Abende. Skandinavien ist bekannt für lange, dunkle Winternächte mit wenig Sonnenstunden dafür ist der Frühling und Sommer hier um so schöner. Besonders zauberhaft sind die langen Sommernächte. Obwohl es erst Mai ist geht die Sonne hier erst gegen 10 Uhr unter. Das heißt lange, laue Abende mit einem Cider in der Hand, guten Gesprächen und good Company. 

Was zu solchen Abenden unbedingt dazu gehört und was ich im Sommer genauso liebe, wie im Winter nach Zimt und Nelken duftende Plätzchen, sind ausgedehnte Grillabende. An lauen Sommerabenden mit guten Freunden oder der Familie auf der Teressa oder im Park zu sitzen, das Grillgut brutzelt und es duftet nach italienischen Gewürzen, das ist für mich Sommer. Egal ob im eigenen Garten oder auf Picknickdecken am Flussufer, grillen gehört zu der warmen Jahreszeit einfach dazu. Es müssen auch nicht immer die klassischen Bratwürste oder Koteletts auf dem Grill landen, denn auch für Vegetarier gibt unzählige Ideen und Gerichte die das Grillen zu einem fleischlosen Erlebnis machen. Ich gebe zwar zu, das ein oder andere Mal wurde ich schon belächelt als ich meine Gemüsespieße oder Grillkäse auf den Rost gepackt habe, aber am Ende hat es sogar dem größten Fleischliebhaber geschmeckt. Wenn ihr das nächste mal einen Grillparty plant schaut einfach mal was das Internet so an Rezepten hergibt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Flammkuchen vom Grill oder gefüllten Portobello Pilzen? Außerdem findet ihr dort Tipps zum richtigen Gemüsegrillen für alle fleischlosen Grillneulinge. 

Ich möchte euch heute ein Rezept vorstellen, das für mich zum „klassischen“ vegetarischen Grillen dazugehört. Leckere Gemüsespieße die ihr jedes mal nach Lust und Laune abwandeln könnt.

Gemüsespieße

für die leckeren Grillspieße habe ich mich an folgendem Rezept orientiert: Ratatouille am Spieß. Da ich nicht alle Zutaten im Haus hatte gab es eine kleine Abwandlung die trotzdem super geschmeckt und den Sommer auf den Teller geholt hat. 

Damit das rein vegetarische Rezept auch noch toll aussieht, achtet darauf dass ihr einen bunten Gemüsemix zusammenstellt. Schaut einfach mal was euer Gemüsestand am Wochenmarkt oder die Gemüßeabteilung im Supermarkt so hergibt. 

Zutaten: 

1 gelbe Zucchini

1 grüne Zucchini

eine Handvoll gelbe Cocktailtomaten

eine Handvoll rote Cocktailtomaten

1 gelbe Paprika

1 rote Paprika

1 Schalotte 

das Gemüse könnt ihr nach Lust und Laune erweitern gut eignen sich auch schwarze Oliven, oder Aubergine

etwas Olivenöl

4 Zweige Thymian

etwas Salz und Pfeffer

Holzspieße 

Zubereitung:

Das Gemüse gut waschen, und in mundgerechte Stücke schneiden. Wenn Ihr wollt könnt ihr die Zucchini und Aubergine auch in etwas Olivenöl zusammen mit Thymian und etwas Knoblauch kurz anbraten, dann bekommen sie ein noch tolleres Aroma wenn ihr sie anschließend auf den Spieß aufsteckt. 

Nun abwechselnd Tomate, Paprika, Zucchini, Aubergine und Schalotten aufspießen damit ein bunter Spieß entsteht. Das ganze kommt nun für ein paar Minuten auf den Grill bis das Gemüse schön bissfest ist. Vor dem Servieren mit ein bisschen Öl, Salz, Pfeffer und ein paar frischen Kräutern marinieren. Und jetzt GENIEßEN und den Sommer schmecken. 

You may also like

Leave a Reply