Tea and Books – January

Neujahrsvorsätze hin oder her, einen Vorsatz habe ich mir dieses Jahr doch genommen: wieder anfangen zu lesen. Als Kind hab ich lesen geliebt, in neue Welten einzutauchen, Teil einer Geschichte zu sein, ich hatte fast überall ein Buch mit dabei. Irgendwie habe ich aber mit der Zeit immer weniger gelesen. Im Studium wurde meine Leselust von dem Gefühl, wenn Lesen, […]

Continue Reading

24h Riga – Travel Guide

Langsam habe ich das Gefühl dieser Blog besteht nur noch aus Travel Guides, Reisetipps und Postcards aus den verschiedenen Ecken Skandinaviens und Osteuropa. Ziemlich traumhaft eigentlich, denn das heißt das ich in den vergangenen Monaten ganz schön rumgekommen bin. Aber dafür ist ein Erasmusjahr ja auch da, oder? Neue Kulturen entdecken, reisen und Menschen aus der ganzen Welt entdecken. Um […]

Continue Reading

Film Review: Call me by your name

Das wird eine offene Liebeserklärung. Italienische Sommerluft, ein wunderbarer Soundtrack und eine unglaubliche Intensität die sich durch die Storyline zieht. All das ist Call Me By Your Name. Ich gehe nur selten ins Kino und wenn, dann meist in kleine Independent Films, da diese viel mehr Charm ausstrahlen und ein wenig deutlicher eine Kunstplattform darstellen. Völlig spontan, ohne davor von […]

Continue Reading

Postcard: Schären von Göteborg

Endlich kommt heute meine kleine Liebeserklärung über die Götborger Schärenwelt online. Schären, oder schwedisch ‘skär’ sind kleine felsige Inseln die in der Steinzeit entstanden sind. Nicht nur vor der Hauptstadt Schwedens gibt es einen solchen Schärengarten bestehend aus tausend kleinen Inseln sondern auch in Westschweden vor den Küsten von Göteborg gibt es einige größere oder kleinere Inseln die definitiv einen […]

Continue Reading

2018 und meine Glücksquellen

Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt und obwohl ich lange Jahresrückblicke überhaupt nicht ausstehen kann, möchte ich mir doch ein paar Minuten Zeit nehmen um mir Gedanken über das Jahr 2018 machen. Ich möchte nicht zurückschauen und feststellen was ich alles falsch oder richtig gemacht habe, was ich verpasst oder erlebt habe sondern mir Gedanken darüber machen, was […]

Continue Reading

Tuscany Trip – Montepulciano

Weiter geht es mit meinem Travel Diary aus der Toskana. Nach Florenz, gibt es heute Eindrücke aus Montepulciano. Unsere zweite Etappe auf unserer Toskanareise. Meine Eltern sind absolut Weinliebhaber und zu einem guten Glas Rotwein sag ich auch nicht nein und deshalb war es absolut klar, dass wir irgendwann mal in das kleine Örtchen Montepulciano müssen. Denn wer kennt ihn […]

Continue Reading

Tuscany Trip – Fierenze

Stunden später, habe ich es endlich geschafft und mich durch die vielen Urlaubsbilder gekämpft. Aussortiert, gelöscht, bearbeitet…aber ich hoffe es hat sich gelöst und ihr fühlt Euch beim betrachten den Bilder ein bisschen in den Sommer zurück versetzt und könnt die duftenden Gnocchi riechen. Dieses Jahr haben wir unsere zwei wöchige Toskanareise in drei Etappen aufgeteilt. Ein Vorhaben das sich […]

Continue Reading

What to do in Stockholm

Es ist etwas gewagt meinen Stockholm Travel Guide “Insider Guide” zu nennen, denn wohnen tue ich in der wunderschönen Hauptstadt nicht. Allerdings verbringe ich gerade ein Auslandsjahr in Schweden und wohne in der kleinen Studentenstadt Uppsala, etwa 50km von Stockholm entfernt. Wegen der guten Verbindung mit den Öffentlichen und der Vielfältigkeit die Stockholm zu bieten hat, führt es mich relativ […]

Continue Reading

Postcard from Tallinn

Tallinn – ein mittelalterliche Perle im Norden Europas  Ich muss gestehen Estland stand nie auf meiner Reiseliste. Ich wusste in etwa wo das kleine Land auf der Karte zu finden ist aber da hörte es mit meinen Estland Kenntnissen schon wieder auf. Es gibt auf dieser Erde 194 Länder – oder besser Staaten- von kleinen Inseln bis zu Riesenstaaten wie […]

Continue Reading

Apfeltiramisu

Warme Tage hat uns der Mai bisher beschert. Perfekt um die ersten Grillsessions zu starten, den Tag mit Freunden an der Isar verbringen, die Gedanken treiben zu lassen und die Sonnenstrahlen auf dem Gesicht spüren. Ich bin ein bekennender Frühlingsmensch und ja ich liebe trotzdem den Herbst, ein wenig den Winter und bin vernarrt in den Sommer. Trotzdem bin ich […]

Continue Reading